logo_gs_gruental

         
    Grundschule Grüntal
                Schule mit gemeinsamem Unterricht  -  Schule im Grünen -  Ausbildungsschule - Verlässliche Halbtagsgrundschule
      Dorfstraße 34    -    16230 Sydower Fließ OT Grüntal                Tel.: 03337 46118 und 03337 430938                Fax: 03337 430937           info@grundschulegruental.de 

           + Hort Dorfstraße 63    -    16230 Sydower Fließ OT Grüntal      Tel.: 03337 46163  Fax: 03337 4308902     hort@grundschulegruental.de

Willkommen!
Stand: 24.05.22

      Unsere Schule freut sich über Ihren Besuch.  Lernen Sie uns näher kennen - schauen Sie sich um! 

 

Aktuell:

Lesen Sie hier die Regelungen Schulbetrieb ab 4. April 2022 entsprechend 15. Schreiben zur Organsiation des SJ 2021/ 2022 als .pdf

Erster Sponsorenlauf an der Grundschule Grüntal
Für die Ausfinanzierung des Kinderfestes und anderer Schulveranstaltungen, an denen alle Schüler*innen der Schule teilnehmen, wurde die anderswo vielfach praktizierte Idee eines "Sponsorenlaufes" aufgegriffen und auf die grüntalsche Art und Weise angepasst: Die Freiwillige Feuerwehr stellte ihr Gelände zur Verfügung, der Hort Grüntal die Räumlichkeiten "für den Notfall", der freundliche Amtshofmitarbeiter mähspurte in die schöne Frühlingswiese eine schöne Runde mit "Haltebuchten". Platz für zuschauende Sponsoren (Eltern, Großeltern) war vorhanden und neutrale Zuschauer mit der Fremdsprache "Muh" schauten über den Zaun. Und nachdem der letzte Regenschauer abgezogen war, ging es auf die 182 m lange Runde. Nach jeder Runde gab es in der Haltebucht am Stehtisch ein Stempelchen, Zeit für einen Schluck aus der mitgebrachten Trinkflasche oder ein vertieftes Atemholen. Die Fünft- und Sechstklässler starteten um kurz nach Acht und liefen knapp 45 Minuten. Allerhand "innere Schweinehunde" wurden niedergekämpft und Runde um Runde gelaufen. Rundenrekordzahl: 39! Ab 10.00 waren dann die Jahrgangsstufen 3 und 4, und nach 12.00 Uhr die Jahrgangsstufen 1 und 2 am Start. Darüber kann der Chronist momentan nicht weiter berichten, da er nur morgens das Geschehen verfolgen konnte. Wir danken allen Läufer*innen für ihren Einsatz, allen Sponsoren für ihre Großzügigkeit und allen Helfer*innen und Vorbereiter*innen für ihre Arbeit.




Oben: Vorbereitung auf die Fahrradprüfung
in der Jahrgangsstufe 4.

Links und rechts: Zu Gast bei der Apfelblüte: Die Schüler*innen der Jahrgangsstufe 6 fertigen Legebilder einer Obstbaumblüte (auf dem Schulhof standen zur Auswahl: Kirsche, Apfel, Birne (siehe Legebild rechts)) an. Vorher stand die intensive Betrachtung mit Lupe an.

Natürlich weiß der Ersteller, dass es "Kronblätter" heißt...
die Schreibung so gefällt aber auch, oder?

Foto Legebild: S.W.

Sanierung der Fenster am Schulgebäude - Stufe 1

Die Schule freut sich über den gelungenen Start des Fenstertausches in den Fluren und auf der Gegenseite. Uns gefällt das dunkle Grün der Außenseite, dass seine volle Wirkung sicher dann entwickelt, wenn auch die Fassade saniert ist. Frau Werner, Frau Klemm und Frau Führer gestalteten die schönen breiten inneren Fensterbänke wieder mit den Zimmerpflanzen, die zwischenzeitlich im Exil gepflegt werden mussten. Es bekam ihnen nicht schlecht...

 

Die 6b fliegt aus... und besucht die Grüntaler Straße im Wedding, das Naturkundemuseum, das Sealifecenter und die Stadtmitte (Bericht folgt)

Im heutigen Grünzug parallel zur Grüntaler Straße zwischen Badstraße und Osloer Straße verlief ab 1842 die Stettiner Bahn (erster Bauabschnitt bis Eberswalde) eine der ersten Eisenbahnstrecken in Deutschland. Im Sealifcenter. Vor dem Brandenburger Tor spielten wir Frisbee und genossen den sonnigen Frühlingstag.

Im Naturkundemuseum.

Bericht vom Vorlesewettbewerb der
Jahrgangsstufen 3 und 4

Jurymitglied Janko

Am Donnerstag, 24. März trafen sich die Schüler*innen der dritten und vierten Klassen in der Turnhalle der GS Grüntal. Die Halle war passend geschmückt und die Bänke standen wie in einem Veranstaltungssaal. Die Vorleser*innen, die auftraten, hatten zuvor die Klassenausscheidungen bestanden. Insgesamt traten zwölf Teilnehmer*innen an. Die Jury bestand aus Schüler*innen aus den Jahrgangsstufen 5 und 6, insgesamt fünf. Nach den Kriterien Flüssigkeit, Tempo, besondere Stimmführung/ Betonung, Lautstärke, sowie die Kurzvorstellung von Buch und Autor*in wurden die Vorträge bewertet. Vorgestellt wurden überwiegend Bücher aus dem Genre Fantasy. Jeder Vortrag dauerte etwa fünf Minuten. Im Anschluss an die Vorträge setzte sich die Jury zusammen und addierte die Punkte der einzelnen Bewertungen. Dies führte zu folgenden Ergebnis:
Siegerin der Jahrgangsstufe 4: Hannah

Sieger der Jahrgangsstufe 3: Henry

Ich war über das Können der jungen „Leseratten“ erstaunt.

J.E.

(Fotos B.B.)
 
Endlich wieder Känguru-Mathematikwettbewerb!
Etwa vierzig Schüler*innen knobelten heute...
Text folgt.

Ach, die Mathematik! Okular mal Objektiv gleich Vergrößerung. Die 6b beim Mikroskopieren im naturwissenschaftlichen Unterricht.
     
Endlich wieder Kinder-Universität an der Hochschule für
Nachhaltige Entwicklung! Als eine der ganz wenigen Klassen, die das Glück hatten, Berücksichtigung zu finden,
besuchte die 6b unserer Schule am 10. März zwei interessante Vorlesungen. Im Anschluss tauchten wir noch im BAFF Eberswalde auf und ab.

(Schülerberichte sind in Arbeit. Werden hier nachgereicht.
Erste Texte im Entwurfmodus (Achtung, enthält individuelle sprachliche Lösungen, die von Standard(schrift)sprache abweichen.) als .pdf.)

Externe Links:
(https://www.hnee.de/de/Hochschule/Offene-Hochschule/Kinder-und-JugendUni-Barnim-Uckermark/Kinder-und-JugendUni-Barnim-Uckermark-E5046.htm),
Wir hörten die Vorlesungen 9.00 – 10.00 Uhr bzw. 10.30 – 11.30 Uhr:
Futurium Berlin: Zukünfte entdecken und gestalten,
Faszination Holz - Ein natürlicher Rohstoff mit exzellenten Eigenschaften
(https://baff-bad.de/)

 

Sehr geehrte Eltern, wir bitten Sie, das Schreiben des MBJS "Corona — Ausweitung der Testung und Appell an Alle" als .pdf zu beachten.
Konkret bitten wir um Unterstützung: Bitte testen Sie Ihr Kind ab 14. Februar (auch "Vorabendtestung" möglich) an jedem Schultag! Die dazu notwendigen Tests werden ausgeteilt. Diese werden unabhängig von einem eventuell bereits erstellten Genesenen-/ Geimpftstatus ausgeteilt, so dass die Testung auch dann durchgeführt werden kann und somit auch dem privaten Umfeld zusätzlich Sicherheit und Kontrolle bietet.

Erläuterungen zur Teststrategie und den aktuellen Quarantäneregelungen: Brief der Schulleiterin Stand: 25.Januar als .pdf

Elternbrief zum Zeugnistag als .pdf - jetzt mit dem richtigen Dokument verlinkt. Entschuldigung bitte!

 

Auswertung der Mathematikolympiade auf der Kreisebene

Im September nahmen einige Schüler*innen an der Schulstufe der Mathematikolympiade teil. Dabei schnitten zwei Schüler unserer Schule so erfolgreich ab, dass sie sich für die nächste Runde, die Mathematikolympiade auf Kreisebene, qualifizierten! Sie erreichten in ihren Jahrgangsstufen jeweils beachtliche zweite Plätze! Grund genug, sie zu ehren: Im Rahmen einer kleinen Schüler*innenvollversammlung - bei winterlichen Witterungsbedingungen - auf dem Schulhof im Anschluss an eine Hofpause. Die Schulleiterin überreichte Urkunden und die versammelte Schar applaudierte lebhaft. Geehrt wurden auch die Schüler*innen, die im September auf der Schulstufe erfolgreich arbeiteteten.

Im Bild rechts, eigentlich kaum zu erkennen: Kraniche.
Kommt noch ein knackiger Winter? Früher Zugvögel, heute Teilzieher. Bei einer spontanen Befragung während der Aufsicht auf dem Schulhof im Mittagsband entschied sich ein Mehrheit der Schüler*innen für:
- Schnee und zugefrorene Seen.
Auf, auf Winter!
     

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern, liebe Schüler*innen!
Wir wünschen Ihnen und Euch ein gesundes und erfolgreiches 2022!
Bleiben wir gut zusammen!


Sie finden hier die offizielle Pressemitteilung des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport zum Schulstart im Präsenzmodus am 3. Januar als .pdf (externer Link: https://mbjs.brandenburg.de/) und das aktuelle (10.) Schreiben zur Organisation des Schuljahres 2021/ 2022 als .pdf mit Erläuterungen der rechtlichen Situation.

Alle warten auf den Weihnachtsmann. Am Freitag, kurz vor dem vorgezogenen Fereinbeginn, versammelten sich alle Klassen auf dem Schulhof. Frau Greuel und die 6a luden zum Mitsingen ein. Die Schulleiterin Frau Jähnke und der stellvertretende Schulleiter Herr Behrend hielten kurze Reden, als dann statt eines Schlitten ein Traktor angefahren kam. Witterungsbedingt. Der gute Alte brachte Sportgeräte für die Klassenausstattung! Wir sagen DANKE!

 
     

Aktuell:

Information der Schulleiterin zu unten aufgeführtem Schreiben MBJS als .pdf

Schreiben MBJS - als Information in Schülerhand am 26.11.2021 (Datum des Eintreffens in der Schule) - "Aufhebung der Präsenzpflicht für bestimmte Jahrgangsstufen: Grundschule 1.-5. Klasse" als .pdf

Informationen zur wieder eingeführten Maskenpflicht (für Schüler*innen) an Grundschulen als .pdf, Stand: 15.11.2021

Informationen zum veränderten Testverfahren als .pdf, Stand: 11. November 2021

 

Durch die Flure und durchs Treppenhaus...

 

 

Wochen der Höflichkeit: 1. - 15. November

Bild rechts: Auf dem kleinen "Appell" erhalten
die besonders erfolgreichen Teilnehmer*innen
Schulstufe der Mathematikolympiade eine
kleine Urkunde zur Anerkennung.

Bild links:
Jede Klasse erhielt einige Spiel-Sportgeräte
zur Beschäftigung während der großen Pause.
Kooperativ schwingen Sechstklässler*innen für die
jüngeren Schulkinder das Seil...


"Woche der Höflichkeit": Mit drei Schwerpunkten
freundlicher durch den Schultag. Schüler*innen
der 6b gestalteten den "Riesenflyer" und vertraten
auf einem kleinen Appell die Meinung selbstbewusst.

 

Schöner Abschluss der Exkursionswoche

Zum Abschluss dieser schönen Woche ging es für die Sechstklässer in die Lausitz


Die Slawenburg Raddusch, die Förderabraumbrücke F60 in Lichterfeld-Schacksdorf und ein Blick in den Tagebau Welzow Süd... das alles an einem Tag mit viel Fahrzeit im Bus... Aber die Eindrücke und der (mögliche) Wissenszuwachs rechtfertigen diesen Elf-Stunden-Schultag für die Sechstklässler...
Die fünften Klassen waren am Mittwoch im Ziegeleipark Mildenberg, die Viertklässler waren in der Bibliothek Eberswalde, die 3a war im Zoo Berlin. Darüber ist noch zu berichten.

Links: Blick in den aktuellen Tagebau Welzow-Süd: Die F60 - gerade noch riesig bei der Besichtigung in Lichterfeld - im Tagebau erstaunlich klein wirkend.
Rechts: Die Wirtschaft ordentlich ankurbeln - der Museumsshop in der Slawenburg Raddusch vermeldet Rekordumsätze.

Exkursionswoche: Die Fünftklässler in Mildenberg

     

 

 

Schriftstellerlesung für die Drittklässler


Ein Autor zu Besuch
Am Mittwoch (22.9.2021) war ein Autor bei uns in der Klasse: Martin Klein.
Herr Klein hat einen Rucksack mit seinen ganzen Büchern mitgebracht. Er hat sehr viele Bücher mitgebracht, aber nicht alle.· Schließlich hat er schon über 70 Bücher geschrieben.
Sein erstes Buch hat er 1989 geschrieben, es hieß
,,Lene und die Pappelplatztiger".
Martin Klein hat uns viele Bücher gezeigt, große und kleine.
Er hat uns sogar ein Buch vorgelesen, das hieß
„Speedy rennt". Das war so lustig. Das Buch handelt von einer Schildkröte und von einem Jungen und einem Mädchen.
Der Autor ist zwar alt, aber noch kein Opa. Er ist nämlich 59 und ist 1962 in Lübeck geboren. Martin Klein war 2 Stunden bei uns. Das war ziemlich toll mit ihm. Wir durften ihm auch Fragen stellen.
Am Ende haben wir sogar ein Autogramm bekommen. Er war wirklich nett.
Eine Gemeinschaftsarbeit der Klasse 3a

 

 

Aktuell: Quelle MBJS Brandenburg (https://mbjs.brandenburg.de/): Elternbrief zur "Dritte(n) SARS-CoV-2-Umgangsverordnung"
 

 


2. August: Beginn der Vorbereitungswoche für die Lehrer. Wir freuen uns auf den Schuljahresstart! - Turnhalle bereit für die Einschulungsfeierlichkeiten am Sonnabend: Generalprobe am Freitag.

 

Sehr geehrte Eltern, auch das Schuljahr 2021/ 2022 startet mit besonderen Auflagen: Hygienekonzept Schulstart 2021/ 2022 als .pdf.
Außerdem finden Sie hier einen Informationsbrief der Ministerin Britta Ernst, Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (externer Link: https://mbjs.brandenburg.de/) als .pdf. Und die gleiche Prosa adressiert an die Schüler*innen als .pdf.

 

 

 Unser Organigramm - Wer ist für wofür verantwortlich? Stand: August 2021, Schuljahr 2021/ 2022

Liste der infragekommenden Schulen im Landkreis (Ü7) - als .pdf

   

Des Hausmeisters geschickte Hände verfertigten
folgendes Kunstwerk... Danke, ein echter Hingucker:
      

 
 

Bei festlichen Anlässen, z. B. der Schülervollversammlung zur Eröffnung des Schuljahres, singen wir alle gemeinsam die Schulhymne, hier in der Version von 2005 der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung steht (.pdf). Inzwischen sind neue Strophen hinzugekommen und so wird immer eine
"Auswahl" gesungen wird - für die Maxi-Version bleibt nicht die Zeit...

     

Bisher feststehende Termine des gesamten Schuljahres finden Sie auf der Kalender-Seite!       
Links zu den Busfahrplänen auf der Für Eltern-Seite! Oder direkt zur BBG: https://bbg-eberswalde.de/fahrplan-liniennetz

Wichtige Termine in naher Zukunft:

(Alle Ferientermine des Schuljahres)

 


   

Alle Fotos, wenn nicht anders gekennzeichnet: AM.

Unser Hort:

hortgebaeude_gruental

     Eine wichtige Kompetenz im Lernalltag lässt sich mit dem Begriff "Aufgabenverständnis" beschreiben: Hier die Erklärung häufiger Operatoren (.pdf) in Aufgabenstellungen, vor allem in den Jahrgangstufen 5 und 6!

      Über Rückmeldungen freuen wir uns - nehmen Sie Kontakt mit uns auf!  

 Unser Organigramm - Wer ist für wofür verantwortlich? Stand: August 2021, Schuljahr 2021/ 2022

Die Termine für das neue Schuljahr finden Sie auf der Seite "Kalender"!

Unsere Partnerschule: 2. Grundschule Nowy Tomysl "Marie Skłodowska - Curie" und ihre Eingangsseite zu unserer Schulpartnerschaft. Und hier die neue Website der Partnerschule: http://www.sp2nowytomysl.szkolna.net/

Die aktuelle Hausordnung als .pdf hier zum Anschauen/ Download