logo_gs_gruental

         
    Grundschule Grüntal
                Schule mit gemeinsamem Unterricht  -  Schule im Grünen -  Ausbildungsschule - Verlässliche Halbtagsgrundschule
      Dorfstraße 34    -    16230 Sydower Fließ OT Grüntal                Tel.: 03337 46118 und 03337 430938                Fax: 03337 430937           info@grundschulegruental.de 

           + Hort Dorfstraße 63    -    16230 Sydower Fließ OT Grüntal      Tel.: 03337 46163  Fax: 03337 4308902     hort@grundschulegruental.de

Stand: 21.04.2021

Der Hort der Grundschule in Grüntal stellt sich vor  

Sie erreichen unseren Hort telefonisch unter Festnetz 03337 / 46163 

Ab dem 22.02.2021 gelten für die Zeit des Wechselmodells (Präsenz- und Distanzunterricht) verkürzte Öffnungszeiten im Hort:  06:00 Uhr – 17:00 Uhr

Aktuell:

Unter den gegenwärtig schwierigen Bedingungen versuchen wir, den Alltag und die Höhepunkte im Jahreskreis angemessen pädagogisch zu begehen. Sehen Sie hier eine kleine Bildergeschichte als .pdf, die das beweist.

Sie finden hier mit einem Klick das Hinweisschreiben zur Abmeldung einer Hortnutzung als .pdf (fristgerechte Kündigung/ Ansprechpartner/...)

Betrifft: Sommerferienspiele 2021:
- Sehr geehrte Damen und Herren - liebe Eltern: Leider hat sich auf den Entgeltbescheiden zu den Sommerferienspielen ein Fehler bei der Kontoverbindung eingeschlichen - korrekt muss es heißen:
Gemeinde Sydower Fließ - IBAN: DE95 1203 0000 0010 5115 74 - BIC: BYLADEM1001 - Deutsche Kreditbank
Diese Information auch als schönes Dokument als .pdf

- Sehr geehrte Damen und Herren - liebe Eltern: Weitere Anträge für die Sommerferienspiele können leider nicht berücksichtigt werden. Antragsfrist und Kapazität sind für 2021 erschöpft.

Wir freuen uns über schöne Dinge... Dankebrief an einen anonymen Spender und
an Frau Pergande
als .pdf

Nur noch wenige Horte und Schulen liegen im "ländlichen Raum".
Diese Bedingungen können und müssen pädagogisch genutzt werden.

Lesen Sie hier unser "Naturpädagogisches Konzept" als .pdf!

Bedarfsermittlung Monat Mai als .pdf - bitte ausfüllen und im Hort@KITA abgeben
älter: Bedarfsermittlung Monat April als .pdf

Mitarbeit in einem wichtigem Gremium: Informationsschreiben zur Wahl "Kreiskitaelternbeirat" als .pdf
Externer Link: https://kitabeirat-barnim.de/

Elterninformation "Portfolio" - Schüler*innen Jg. 1-3 als .pdf

Hier für Euch ein frisches Schreiben des Hortrates, mit schönen Fotos aus dem neuen Hortgebäude...
bleibt neugierig, bleibt gesund, bleibt zuversichtlich!

Mit Bedauen müssen wir die Hortfahrt absagen: Hier alle Informationen im Schreiben der Hortleitung (als .pdf).

 

Sehr geehrte Eltern, Sie finden hier die Dokumente zur Absicherung der
Notbetreuung ab 4.Januar (Ausführungsbestimmungen     +      Antrag), die wir hiermit weitergeben.

 

 Schließzeiten des Horts im Jahr 2021 als .pdf

Schuljahresterminplan des Horts als .pdf

 

Jetzt schon an den Frühling denken!

Frühlingsboten in Grüntal
In den Herbstferien haben die Kinder des Hort Grüntal gemeinsam mit unserem Gemeindearbeiter Herrn Synowzik schon für den Frühling gesorgt. Im gesamten Ort wurden fleißig Blumenzwiebeln verschiedener Frühblüher entlang der Hauptstraßen gesteckt. Los ging es an der Schule mit Bollerwagen, Schaufel und süßen Leckereien für die Pausenverpflegung. Das Wetter belohnte uns an
diesem Tag mit herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen – draußen ist es eh am schönsten, gerade in diesen Zeiten. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Gärtnerei Schubert aus Grüntal, den Landwirtschaftsbetrieb Giese und den Milchhof Dijkstra aus Tempelfelde für die Bereitstellung der vielfältigen Blumenzwiebeln. Es war ein schöner Vormittag,
den wir von nun an jedes Jahr gemeinsam durchführen wollen.

 

 

 


 

Hort der Grundschule Grüntal

Dorfstraße 63 - 16230 Sydower Fließ/ OT Grüntal - Tel: 03337 / 46 163 -  hort@grundschulegruental.de  

 

 

Öffnungszeiten in der Schulzeit:

Montag - Freitag: Frühhort: 6:00 - 7.30 Uhr

Montag – Freitag 13:45 Uhr – 17:30 Uhr

Öffnungszeiten in den Herbst-, Winter- und den ersten 3 Sommerferienwochen:

Montag – Freitag 08:00 Uhr – 16:00 Uhr

 Schließzeiten des Horts im Jahr 2021 als .pdf

Gern berichten wir von den Bau- und Gestaltungsfortschritten des Hortgebäudeensembles und des Freigeländes hinter den Gebäuden. In leuchtender Farbe ist hier der Ergänzungsbau des ehemaligen Hortgebäudes, der eine Verbindung zum historischen "Stall" herstellt, zu sehen.Im satten Grün strahlt der neugestaltete Tobebereich... wir freuen uns über die Fortschritte, fiebern der Inbetriebnahme entgegen und danken den Beteiligten.

Fotos: S.Neumann

  Spiel- und Bolzplatz: Mit schwerer Technik wurde der Bolzplatz geglättet, viele Kubikmeter Boden angeliefert und verteilt. Außerdem wurden neue Spiegeräte (Rutsche, Bild rechts) angeschafft und aufgebaut. Durch frische Robinienstämme wurde der Spielsandbereich vom frischen Mutterboden getrennt. Wenn es jetzt noch ordentlich regnet, keimen die Rasensamen und frisches Grün begrüßt die Nutzer des Geländes. Dann, wenn die Bauarbeiten am Haus abgeschlossen sind.

Fotos: Gresch/ Ehlert
   

Hort der Grundschule Grüntal - Dorfstraße 63   -   Tel: 03337 / 46 163 - hort@grundschulegruental.de

 

  
Dieser Blick ist momentan durch Bauzäune und Baustaub ordentlich verstellt. Der Hort findet auf dem Schulgelände statt.
Demnächst einige Fotos vom Baugeschehen... der Abschluss der Bauarbeiten ist für Herbst 2020 geplant!

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen  

Ihr Hortteam


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern: wir geben hier als Download Informationen des Landkreises Barnim
weiter. Rechts finden Sie das Mitteilungsblatt und die gleichen Information als Pressemitteilung mit dem Verhaltenskodex "Händedruck"...
Offizielle Mitteilung des Landkreises
zum Covid-19-Virus ("Corona-Virus")


Pressemitteilung des Landkreises


Die Hortleitung informiert: Elterninformation zur Masernimpflicht als .pdf
und hier als externer Link: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/impfpflicht.html



 
                                                                                                                                                                                                      

 

Wir freuen uns bei all' unseren geplanten Vorhaben über eine rege Teilnahme und Ihre Unterstützung. Vielen Dank, das Hortteam!

Kita-Ausschuss

Vorsitzende: Frau Probst
Stellvertreterin: Frau Hetschko
Schriftführerin: Frau Voigtmann
Hortvertreterin: Frau Neumann
Trägervertreterin: Frau Röhle
Frau Novy

Träger:

Gemeinde Sydower Fließ

Anschrift:

Hort der Grundschule Grüntal

Dorfstraße 63

16230 Sydower Fließ / OT Grüntal

 Leiterin:

Frau Mary Ehlert

Kontaktdaten:

Telefon: 03337 – 46 163

Internet: www.grundschulegruental.de

Email:   hort@grundschulegruental.de

 Öffnungszeiten:

Montag - Freitag

6:00 Uhr - 7.30 Uhr

13:45 Uhr – 17:30 Uhr

 

Unser Hort ist eine eigenständige pädagogische Einrichtung und steht in Trägerschaft der Gemeinde Sydower Fließ. Sie soll eine Stätte der Geborgenheit und des Wohlbefindens für Schüler im Alter von 6 bis 12 Jahren sein. Unsere Erzieher sind in erster Linie Ansprechpartner für die Kinder, die bei uns im Mittelpunkt stehen.

Wir arbeiten eng mit Eltern, Lehrern und kommunalen Einrichtungen zusammen. Die pädagogische Arbeit in unserem Hort orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen, Interessen, Fähigkeiten, Fertigkeiten und Neigungen der Schüler und gibt ihnen die Möglichkeiten, mit allen Sinnen ihre Umwelt zu erleben und zu begreifen.

 

     

Unser Erzieherteam 

In unserer Einrichtung sind sieben pädagogische Mitarbeiter beschäftigt, die sowohl den Hortalltag am Nachmittag organisieren, als auch die Betreuung und Begleitung der Schüler in den Klassenstufen 1 – 4 während der Lernzeiten mitgestalten.  Unser Team setzt sich aus der benannten Leiterin, Frau Mary Ehlert, und weiteren staatlich anerkannten Erziehern / -innen, Frau Nicole Hahnkow, Frau Silvia Langkabel, Frau Sabine Schenk-Winrich, Frau Marina Pergande, Frau Manuela Priebe-May, Frau Jessica Stürzer, Frau Hofrichter und Frau Neumann, zusammen.

Pädagogischer Ansatz

Wir betreuen zur Zeit ca. 121 Schüler von Klasse 1 – 5 und arbeiten nach dem situationsorientierten Ansatz. Durch die zentrale Betreuung auf dem Gelände der VHG ist es uns möglich eine komplett offene Hortarbeit anzubieten. Auf der Grundlage der Grundsätze elementarer Bildung für das Land Brandenburg, bieten wir täglich wechselnde pädagogische Angebote an, die gemeinsam mit den Schülern entsprechend ihrer Wünsche, Ideen und Bedürfnisse wöchentlich geplant werden.

Darüber hinaus bietet der Hort eine Theater – AG, Schülerzeitung, Chor und freitags Waldausflüge an. Unsere Koch & Back AG darf aus Gründen des Infektionsschutzes momentan nicht stattfinden. Wöchentlich erarbeiten wir gemäß der Interessen und Bedürfnisse unserer Schüler eine Angebotsplanung für die kommende Woche, die transparent im Eingangsbereich der Schule aushängt und den Kindern zur Orientierung, entsprechend ihrer Neigungen, dient.

Lage und Ausstattung

Unser Schulhort befindet sich im Zentrum des Ortes. Durch die gute Schulbusanbindung durch den öffentlichen Nahverkehr, erreicht man die umliegenden Einzugsgebiete, aus denen die Schüler kommen, in kürzester Zeit. Die Grundschule, eine Einkaufsmöglichkeit, Wiesen, Felder und Wälder sind in unmittelbarer Nähe. Ein Bauernhof mit Kühen, Hühnern und anderen Tieren grenzt direkt an unser Grundstück.

Pädagogische Ziele 

Unsere pädagogische Arbeit ist darauf ausgerichtet die uns anvertrauten Kinder, auf dem Wege der Entwicklung zu selbständigen, toleranten und selbstbewussten Menschen zu begleiten. Auf Grund der ländlichen Lage unseres Hortes wollen wir alle Möglichkeiten der naturnahen und umweltbewussten Beschäftigungen und Anregungen für die Schüler dazu nutzen. Unser Hort ist in seiner sozialpädagogischen Funktion familienergänzend und bietet den Kindern Zeit und Raum für die Freizeitgestaltung. Die Schüler haben die Möglichkeit, individuellen Bedürfnissen und Interessen nachzugehen. Das heißt, wir räumen den Kindern das Recht, auf freie Gestaltung von Raum und Zeit nach der Schule ein und bieten ihnen Begleitung und Orientierung in einer vielfältigen, sozialen Lebenswelt. Die Bildungsprozesse werden in unserer Einrichtung mit den Kindern gestaltet.

Wir sehen in jedem Kind eine Persönlichkeit und holen es dort ab, wo es gerade steht. Nach Ende des Unterrichts sind wir Ansprechpartner und Vertrauensperson für Dinge, die am Vormittag statt gefunden haben. Wir möchten den Kindern ein Gefühl von Sicherheit vermitteln, nicht vergessen zu werden und mit ihren Sorgen und Alltagsdingen ernst genommen und gehört zu werden. 

Raumkonzept

Für die Zeit der Baumaßnahmen im Hort, die voraussichtlich ein Schuljahr andauern werden, nutzen wir die Klassenräume der Grundschule in Doppelnutzung. Das heißt, am Vormittag findet in den Räumlichkeiten Unterricht statt und am Nachmittag nutzt der Hort einige Räume für seine pädagogische Arbeit. Im LSD Labor bieten wir beispielsweise von Montag bis Donnerstag zwei Mal täglich Hausaufgabenbetreuung an. Der Raum der Klasse 4B im Erdgeschoss rechts, ist unser Spätdienstraum nach 15:30 Uhr Uhr. Auch die Klassenräume der Klassenstufen 1 – 4 stehen uns in dieser Zeit zur Verfügung in denen wir Angebote unterbreiten. Weiterhin treffen wir uns täglich in der Mensa, wo wir auch die Vespermahlzeit einnehmen. Einmal wöchentlich, mittwochs, steht uns die Sporthalle zur Verfügung, darüber hinaus der komplette Schulhof mit zwei Spielplätzen und einem Bolzplatz. Im Rahmen der Projektarbeit reaktivieren wir momentan das „grüne Klassenzimmer“. 

Unser Tagesablauf in der offenen Hortarbeit

ab 13:45 Uhr          Treffen in der Mensa (An- und Abmelden der Hortkinder)

bis 15:00 Uhr          Vesperpause in der Mensa möglich

14:00 – 15:00 Uhr   Möglichkeit zur Erledigung der Lernaufgaben im LSD-Labor

Ab 14:00 Uhr                    Wahrnehmung von Angeboten, Projektarbeit oder Freispiel

Ab 15:30 Uhr                    Spätdienst in Raum 024 und Busaufsicht der Fahrschüler

 

 

Pädagogische Ziele

Unser Team arbeitet an den Bedürfnissen der Schüler orientiert. Deshalb legen wir uns auf keinen bestimmten pädagogischen Erziehungsstil fest. Wir üben eine so genannte „Rosinenpädagogik“ aus. Unsere pädagogische Arbeit ist darauf ausgerichtet die uns anvertrauten Kinder, auf dem Wege der Entwicklung zu selbständigen, toleranten und selbstbewussten Menschen zu begleiten. Auf Grund der ländlichen Lage unseres Hortes wollen wir alle Möglichkeiten der naturnahen und umweltbewussten Beschäftigungen und Anregungen für die Schüler dazu nutzen. Unser Hort ist in seiner sozialpädagogischen Funktion familienergänzend und bietet den Kindern Zeit und Raum für die Freizeitgestaltung. Die Schüler haben die Möglichkeit, individuellen Bedürfnissen und Interessen nachzugehen. Das heißt, wir räumen den Kindern das Recht, auf freie Gestaltung von Raum und Zeit nach der Schule ein und bieten ihnen Begleitung und Orientierung in einer vielfältigen, sozialen Lebenswelt. Die Bildungsprozesse werden in unserer Einrichtung mit den Kindern gestaltet. Die Selbsttätigkeit der Schüler sehen wir als ein wichtiges Ziel, somit wird sie zugelassen, unterstützt und herausgefordert. Wir sehen in jedem Kind eine Persönlichkeit und holen es dort ab, wo es gerade steht. Nach Ende des Unterrichts sind wir Ansprechpartner und Vertrauensperson für Dinge, die am Vormittag statt gefunden haben. Wir möchten den Kindern ein Gefühl von Sicherheit vermitteln, nicht vergessen zu werden und mit ihren Sorgen und Alltagsdingen ernst genommen und gehört zu werden.  

Partizipation in unserer Einrichtung – Hortrat

Die Hortbesprechung ist Bestandteil des Hortlebens. Demokratische Umgangsformen und Gepflogenheiten sind soziale Grundkompetenzen, die es zu erlernen gilt. Sie sind Grundvoraussetzung für soziales und verantwortungsvolles Handeln und Leben in unserer Gesellschaft. Sie bietet Gelegenheit zum Austausch, zur Planung, für Kritik, Wünsche und um eventuelle Konflikte untereinander zu lösen. Die Besprechung wird vom Hortrat geleitet. Der Erzieher wirkt unterstützend.

Die gewählten Hortvertreter/ Hortrat treffen sich monatlich zu ihrer regelmäßigen Sitzung. Das Gremium bietet Gelegenheit zum Bericht aus den Hortgruppen, Planung von Projekten/ Festen, um Absprachen zum Hortleben zu treffen. Durch den pädagogischen Austausch sollen für die Kinder die bestmöglichen Voraussetzungen geschaffen werden, die zum erfolgreichen Miteinander führen.  

Mit dem neuem Schuljahr 2020/2021 wurde im September im Hort durch die Mehrheit der anwesenden Kinder der Hortrat gewählt. Im Vorfeld wurden die Aufgaben des Hortrates durch den Erzieher besprochen und erklärt. Die gewählten Kinder können sich freiwillig zur offenen Wahl stellen. Gewählt werden sie für ein Jahr. 

Hortrat - Hortvertreter

Wahlergebnis

Jüngere Gruppe:

Vorsitzender: 
Stellvertreter:

Mittlere Gruppe:

Vorsitzender:
Stellvertreter:

Ältere Gruppe:

Vorsitzender:
Stellvertreter:  

* Die fehlenden Namen dürfen aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht genannt werden.

Glückliche Kinder, zufriedene Eltern und Erzieherinnen - darin sehen wir unseren Anspruch.

Schauen Sie doch einfach mal vorbei!