logo_gs_gruental

         
    Grundschule Grüntal
                Schule mit gemeinsamem Unterricht  -  Schule im Grünen -  Ausbildungsschule - Verlässliche Halbtagsgrundschule
      Dorfstraße 34    -    16230 Sydower Fließ OT Grüntal                Tel.: 03337 46118 und 03337 430938                Fax: 03337 430937           info@grundschulegruental.de 

           + Hort Dorfstraße 63    -    16230 Sydower Fließ OT Grüntal      Tel.: 03337 46163  Fax: 03337 4308902     hort@grundschulegruental.de

Nachrichten aus der Grundschule Grüntal
Stand: 5.5.2021

Die Ereignisse des Schuljahres 2020/ 2021

Sie wollen etwas aus dem Archiv?:
Die Ereignisse des Schuljahres 2008/ 2009

Die Ereignisse des Schuljahres 2009/ 2010        Die Ereignisse des Schuljahres 2010/ 2011

Die Ereignisse des Schuljahres 2011/ 2012        Die Ereignisse des Schuljahres 2012/ 2013

Die Ereignisse des Schuljahres 2013/ 2014        Die Ereignisse des Schuljahres 2014/ 2015

Die Ereignisse des Schuljahres 2015/ 2016        Die Ereignisse des Schuljahres 2016/ 2017

Die Ereignisse des Schuljahres 2017/ 2018        Die Ereignisse des Schuljahres 2018/ 2019

Die Ereignisse des Schuljahres 2019/ 2020

 Aufzählung 27. April: Flüssige Mathematik in der 4b

Gar nicht so einfach...!
Wie viel Flüssigkeit passt in einen Kochtopf, in ein Glas, in einen Trinkbecher….
Das durften wir in der Mathematikstunde, am 27.
April nun selbst herausfinden.
Erst schätzten wir die Flüssigkeitsmengen von den bereitgestellten Gefäßen. Dann prüften wir  unter Einhaltung der Hygienevorschriften mit Hilfe eines Messbechers oder Messkolbens unsere Schätzwerte. Alle Werte wurden in einem Protokoll festgehalten und miteinander verglichen.
Frau Behrend war sehr erstaunt, dass unsere Schätzwerte mit den Messwerten ziemlich oft  fast übereinstimmten.

 

 Aufzählung 27. April: Flieg, Käfer, flieg!   

 Aufzählung 08. Oktober: Mathematikolympiade "Schulstufe"   

 

Zur ersten Runde der Mathematikolympiade trafen sich heute knapp dreißig Mathematikspezialisten der Jahrgangsstufen 3-6 in der Mensa unsrer Schule... Nach der Auswertung steht fest, ob wir Talente zur zweiten Stufe auf Kreisebene schicken können.
Externer Link: https://www.mathematik-olympiaden.de/moev/index.php

 Aufzählung 07. Oktober: Der Schulfotograf zu Gast

Auch der Schulfotograf musste sich den veränderten Umständen anpassen. Tempofoto's, Dauerlüftung, verringerte Gruppenaufenthalte... wir sind gespannt auf die Ergebnisse.

 Aufzählung 02. Oktober: Der erste Wander-Wander-Wandertag der Klasse 5b

Zu einer echten Wanderung trafen sich heute die Schüler*innen der 5b mit ihrem Klassenlehrer. Von Rüdnitz ging es - die neue Straße besichtigend - nach Lobetal zum Rastplatz und dann in auf dem Langerönner Weg entlang bis zum Rand des Biesenthaler Beckens. Dort aber scharf in westlicher Richtung ab in den Wald zum Hellmühler Fließ. Nach einem Tobeaufenthalt, über den wir noch den Mantel des Schweigens decken, wieder in Richtung Biesenthal, zum Markt. Nach knapp zwölf Kilometer empfing uns dort die große Eiche mit der bequemen Holzbank...
Schüler*innenberichte folgen!

Tamino:

Ein aufregender Actiontag

Am 2. Oktober 2020 hatte die Klasse 5b endlich mal wieder einen Wandertag. Juhu!
Unser Treffpunkt war um 7.45 Uhr die Bushaltestelle in Rüdnitz, in der Dorfstraße. Als sich alle versammelt hatten, wanderten wir los. Unsere erste Etappe endete am Sport- und Fußballplatz in Lobetal bzw. der Wanderrastplatz in dessen Nähe mit einer Trinkpause, da viele Kinder Durst hatten. Herr Martinköwitz sagte: „Stellt Euch ein eine Linie!“ Das taten wir und unser Lehrer fotografierte uns alle zur Erinnerung.
Piet, Julien, Eric und ich nutzten die Gelegenheit und schossen noch ein Extrafoto von uns vier Freunden. Danach ging es den Langerönner Weg… Einige von uns und ich kletterten auch auf die Hügel neben dem Weg. Das war cool und lustig. Ich fühlte mich wie Indianer Jones. Um 9.30 Uhr legten wir eine kleine Frühstückspause ein. Endlich essen! Gestärkt ging es weiter und tiefer in den Wald, abseits des breiten Wanderwegs. Dann kamen wir an unserem Ziel an: Der Bach Hellmühler Fließ fließt nach seinem Abfluss aus dem Hellsee durch eine Art Schlucht, die „Buchenschlucht“ heißt (externer Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Hellm%C3%BChler_Flie%C3%9F). Links und rechts vom Ufer steigt das Gelände steil auf. Diese Berge musste man einfach erklimmen! Wir rutschten den Berg hinunter und dabei hatte man das Gefühl zu fliegen. Andere Kinder balancierten über die quer liegenden alten Baumstämme zwei Meter über dem Wasser, wiederum andere zogen sich Schuhe und Strümpfe aus und wateten durch das schon herbstlich kalte Wasser. Keiner stand still, ständig Action! Nach einer Stunde hieß es aber schon wieder „Auf, auf! Weiter zum Markt Biesenthal!“ Nach einer Weile, mitten auf einer sumpfigen Wiese fiel Herrn Martinköwitz auf, dass wir den richtigen Weg verloren hatten! Wir waren wohl an einer Stelle falsch abgebogen. Mein Gedanke war: „Hilfe, kommen wir hier jemals wieder heraus und finden den Weg?“ Wir blieben aber ruhig und nach kurzer Zeit waren wir wieder auf dem richtigen Weg und kamen pünktlich kurz nach 12.00 Uhr am Marktplatz an. Wer wollte, konnte sich im Dönerladen oder im Getränkeladen etwas kaufen.

Mir taten die Füße weh und mochte keinen Schritt mehr gehen. Zum Glück holte mich meine Mutter ab. Die anderen Schüler fuhren entweder mit dem Linienbus nach Rüdnitz bzw. wurden von Eltern zur Schule nach Grüntal gefahren. Es war ein schöner Tag im Wald, denn wir haben auf den zwölf Kilometern Wanderweg einiges gesehen und erlebt.


"Mediennutzung: Verständnis-Verantwortlichkeiten" - Elternrunde, 1. Oktober 2020, 18.30 Uhr, Mensa
Experte: Sebastian Henning, Medienpädagoge
Alle Informationen in schön und ausführlich als .pdf
und hier der Flyer als Bild - Urheber: Sebastian Henning

 Aufzählung 30. September: Der erste Wandertag der Klasse 5a

  

Am 30.09.2020 war es endlich soweit, der 1. Wandertag. Es war ein nebeliger Morgen, als die Klasse 5a zu ihrem Ausflug aufbrach. 

Um 9:20 Uhr ging es mit dem Bus nach Eberswalde. Als wir im Familiengarten ankamen, gab es viel zu entdecken. Sehr interessant war die größte Taschenuhr der Welt und der Tret-Auto Parcour. Dann sind wir weitergewandert und haben das U-Boot erkundet und                               gerätselt wie man es aus dem Wasser holen kann. Wir haben es natürlich im Teamwork geschafft!

Im Anschluss haben wir ein riesiges Schachbrett gefunden und sind mehrmals die Riesenrutschen runtergerutscht.

Um 13:30 Uhr ging es wieder zur Schule zurück. Es war ein sehr schöner Tag, ein Dankeschön geht an die beiden Eltern – Frau Günther und Frau Conrad, die uns begleitet haben und natürlich auch an Frau Greuel.

     

 Aufzählung 17. August: Die erste Schulwoche - Sommersonne satt!


Die erste Schulwoche ist geschafft. Hochsommer! Mund-Nasen-Bedeckungspflicht im Schulhaus, nicht aber im Klassenraum oder auf dem Schulhof.
Herr Mainusch spannte für die Schüler*innen der 1b eine Schnutenpullileine... Zum Trocknen, hygienischen Auslüften und geordneten Wiederfinden.

 Aufzählung 10. August: Schuljahreseröffnung ohne Schülervollversammlung!

Ab 7.10 Uhr trafen die Busse und die "Eltern fahren Schüler"-Taxis ein. Die Schulanfänger*innen wurden gleich am Tor in Empfang genommen: Die Klassenlehrerinnen und die Schulleiterin standen bereit: Damit bei der Premiere nichts schief geht. Dieses Abholen findet in der ersten Schulwoche statt. Alle anderen Schüler*innen trafen sich im Klassenraum. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Klassenlehrer ging es diesmal nicht in die Turnhalle. 8.00 Uhr: Keine Schülervollversammlung. Stattdessen standen zuerst die Informationen zum Hygienekonzept auf dem Stundenplan...

     

 Aufzählung 8. August: Einschulungsfeier in der Turnhalle!

Unter den besonderen Umständen fanden heute zwei Einschulungsveranstaltungen in der Turnhalle statt. Die strenge Einhaltung eines Hygienekonzeptes schrieben diese Abweichungen vom gewohnten Procedere: Es gelang eine würdige Begrüßung der Einschüler*innen. Wir freuen uns über und auf  "die Neuen" in der 1a und 1b.

Mit einem gekürzten Programm,
alles etwas übersichtlicher als sonst und dennoch herzlich begrüßt!
(Fotos: B.B.)
2020
2019
2020
2019
2020
2019

 

 

 Aufzählung 7. August: Alles bereit für die Einschulung!

Blick in den Klassenraum der 1A. Vorbereitete "Fotoecke". Blick in den Klassenraum der 1B.


Die Schulfahne, gestaltet von Herrn Possin.


Platz für  deutlich weniger Gäste.
Jeder Einschüler durfte nur zwei Begleitpersonen mitbringen.

 Aufzählung Juli und August: In der Ferienzeit steht die Schule nicht still...

  • - Ferienhort in der Schule

Bedingt durch die Umbauarbeiten des Hortgeländes ist auch in diesem Sommer noch der Hort auf dem Schulgelände und in der Schule (und natürlich drumherum) in der Zeit vom 20. Juli - 7. August für die "Schöne Ferienspielzeit" unterwegs. Mehr Informationen auf der Seite des Hortes...

Zum Auftakt wurde Schmuck hergestellt:


Fertige Trennwand im Klassenraum der 3B.


- Umbau eines Klassenraums - Versetzung einer Wand zur Bildung eines Teilungsraumes:

  • - Teilsanierung des Schulhofpflasters: